Voyager Now

Blid:

Bild: Voyger Now Flyer

Eine Zusammenarbeit mit der Udo Keller Stiftung Forum Humanum (Dr. Cai Werntgen) führte unter der pädagogischen Betreuung von Karlheinz Goetsch zu einem dem Projekt: VOYAGER Now (Flaschenpost zum Mond), an dem Projektgruppen von vier Hamburger Schulen teilnahmen. Ausgangspunkt dieses Projektes war die Frage: „Was würden unsere Schülerinnen und Schüler heute auf einer Scheibe über ihre Welt veröffentlichen, die anschließend mit einer Sonde ins Weltall geschossen wird?“ 

Ablauf des Projektes:

  1. Treffen mit den Betreuern der teilnehmenden Schulen( Max-Brauer-Schule, Stadtschule Winterhude, Gymnasium Buckhorn, Christian Morgenstern Schule) im Mai 2019. (28.5.2019)
  2. Kooperation mit dem Planetarium 16. September 2019 
  3. EINSTIEGSVERANSTALTUNG 23.9.2019 im Sternensaal, Vorstellung der Voyager-Mission (Thomas Kraupe), Inhalt der Goldenen Scheibe (Marne Benedetti, MBS), Hinweise zum projektorientierten Arbeiten (Karlheinz Goetsch)
  4. Projektzeit in den Schulen bis zu den HERBSTFERIEN [Begleitung durch Filmdokumentationsaufnahmen während der Projektzeit]
  5. Präsentation im Planetarium (6.12.2019, 10:00 – 12:00 Uhr) Würdigung der Projekte!

Leider musste coronabedingt die PRÄSENTATION der Hamburger intergalaktischen Selfies der Öffentlichkeit im Sternensaal in 2020 ausfallen. 

  1. Auswertung mit den Projektbetreuerinnen und Betreuern im Januar 2020. Durch das folgende Lockdown konnte eine Weiterarbeit mit den Projektgruppen nicht mehr durchgeführt werden.
  2. Ein kurzer Film der Dokumentarfilmerin Dorothee Griesbach über das Projekt      VOYAGER NOW 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Themen:

Bildung und Jugend